Foto: Thomas Webers, Business-Coach auf dem HAM-Coaching-Kongress 2014

Profil

Diplom-Psychologe, Diplom-Theologe. Fachpsychologe für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie (BDP/DGPs)

Business-Coach

Ich arbeite seit über 20 Jahren als Business-Coach und Managementtrainer. Seit 2013 bin ich als Lehrtrainer bei vom DBVC anerkannten Weiterbildungsanbietern tätig. Zudem bin ich als Dozent für Systemisches Coaching seit 2011 u.a. an der Hochschule Fresenius in Köln tätig. Seit 2016 bin ich „Wissenschaftsexperte im Bereich Coaching DBVC“.

Jeder Mensch hat eine besondere Geschichte und spezifische Anliegen. Rufen Sie mich an, damit ich Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot machen kann, oder schreiben Sie mir: coaching@thomas-webers.de. Download One-Pager. Mein ausführliches Coach-Profil finden Sie in der Coach-Datenbank.

Publizist und Speaker

Seit Mitte der 1980er-Jahre bin ich publizistisch tätig. Aktuell führe ich die Fachzeitschrift Wirtschaftspsychologie aktuell als Editor in Chief. Zuvor hatte ich die Chefredaktionen des Coaching-Magazins (2008-12) sowie des Loseblattwerks Das flexible Unternehmen. Arbeitszeit, Gruppenarbeit, Entgeltsysteme; Düsseldorf: Symposion (1996-2004) inne. Mein Buch Systemisches Coaching. Psychologische Grundlagen ist im Sommer 2020 in der 2., aktualisierten und erweiterten Auflage erschienen. Seit 2020 habe ich zudem die Mitherausgeberschaft der Zeitschrift Organisationsberatung, Supervision, Coaching übernommen und gehöre ebenfalls dem Editorial Board der Zeitschrift Coaching | Theorie & Praxis an.

Aktuelle Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Auftragsklärung im Coaching – eine Multi-Stakeholder-Perspektive. Coaching | Theorie & Praxis, 6(1), 75-89 (Ko-Autorin: Annika Squarra).
  • Coach-Auswahl durch Unternehmen – ritualisierte Selbstberuhigung im Closed Shop? Coaching | Theorie & Praxis, 6(1), 45-64 (Ko-Autorin: Louisa Schilling).
  • Die Führungskraft als Coach aus Mitarbeitersicht – Eine qualitative Studie. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 27(2), 185-198 (Ko-Autorin: Christina Lange).
  • Training vs. Coaching – über Aporien in der Professionalisierungsdiskussion. Coaching | Theorie & Praxis, 5, 35-50 (Ko-Autor: Dr. Robert Zickermann).
  • Professionalitätsmodelle und innere Haltung. Studienbrief für den Fernstudiengang „Master (M.A.) Business Coaching und Change Management“ der EURO-FH, Hamburg (2019).
  • Coaching und Führungskräfteentwicklung. Studienbrief für den Fernstudiengang „Master of Business Management and Development“ der HWTK, Berlin (2018).

Aktuelle Vorträge (Auswahl)

Die Fachdiskussion stimuliere ich gleichfalls seit Jahren durch Vorträge und Moderationen von Podien und Veranstaltungen – seit dem Wiesbadener Coaching-Kongress 2003, dessen Mitinitiator und Marketingbeauftragter ich war.

  • Generalist, Spezialist oder eierlegende Wollmilchsau? Coaching-Kompetenzen – was braucht es wirklich?; HAM Coaching-Kongress 2016, Erding.
  • Die Doppelrolle „Führungskraft als Coach“ – Eine qualitative Analyse; 19. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) 2015, FHW/Heide.

Hochschuldozent

Im Laufe der Jahre erhielt ich zahlreiche Lehraufträge insb. für Arbeits- & Organisationspsychologie sowie Coaching von namhaften Hochschulen:

Mitgliedschaften

Deutscher Bundesverband Coaching e.V.
International Organization for Business Coaching (IOBC)
Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs)